Sonntag, 13. März 2011

Wenn die Morgensonne das Basler Münster küsst










Kommentare:

Karin M. hat gesagt…

..eine traumhafte Serie und die Morgensonne ist wundervoll...
LG: Karin

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Oh liebe Karin,

Du bist aber schnell :-)herzlichen dank für Dein lobender Kommentar!

Diese Bilder entstanden anfangs dieser Woch auf dem Weg zur Arbeit. Jeder Morgen traumhaft schön, Morgenrot vom Feinsten, das musste ich einfach festhalten.

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

henk knibbeler hat gesagt…

Ein wundervolle Morgensonne Hans-Peter auf dem Weg nach Ihre Arbeit, so muss jeden Morgen sein, danke für die Foto's,

Ein gute Sonntagabend nog,


Herzlichst und LG

Henk.

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Vielen Dank lieber Henk,

mein Arbeitsplatz ist unmittelbar neben dem Münster. Auch wenn es einmal Regnet ist mein Arbeitsweg schön.

Das Basler Münster ist ein wunderbarer Kraftort. Ich halte mich sehr gerne nach der Arbeit noch eine Weile im Münster auf und meine ruhe zu finden...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

rita hat gesagt…

Hallo Hans-Peter,
herrlich diese Bilder, neben der tollen Stimmung beim Sonnenaufgang, strahlen sie noch so viel Ruhe aus ! das 4. und das vorletzte Bild sind meine absolute Favoriten ! VG Rita

Olga Ricci hat gesagt…

Preciosos contraluces! saludos australes!

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Hola Olga,

un espectáculo de luces. Meditaion y el cumplimiento que han dado estos momentos de luz ...

Gracias por tu opinión maravillosa!

Saludos cordiales

Hans-Peter

C. K. hat gesagt…

Hallo Hans-Peter,
da bewahrheitet sich das Sprichwort: "Morgenstund hat Gold im Mund..."
LG, Christiane

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Liebe Christiane,

vielen Dank für Dein wunderbarer Kommentar.

Letze Woche war hier jeder Morgen ein Goldmorgen...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

Janny hat gesagt…

Wow Goodmorning
this its very beautyful
super serie
Have a nice day
Greetings Janny

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Liebe Rita,

Wie wunderbar Dein Kommentar ist, vielen herzlichen Dank. Ruheerfüllt zu dieser Morgenstund war auch die Umgebung, in der ich fotografiert hab. Allein mit dieser wunderbaren Lichtermesse, medidativ die Atmosphäre. Schön wenn es mir gelungen ist, dieses auch so zu vermitteln...

Herzlichen Grüsse

Hans-Peter

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Thank you dear Janny,

my workplace is right next to the cathedral. Even when it's raining my way to work is beautiful.

Basel Cathedral is a wonderful place of power. I consider myself very happy to work on for a while in the cathedral and find my rest ...

Sincerely and all the love

Hans-Peter

Barbara hat gesagt…

Hallo Hans-Peter, das sind wunderschöne Aufnahmen,
aber die Rose, die ist einfach genial.
Mal ganz herzliche Grüße hier lass, Barbara

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Liebe Barbara,

Dein wunderbarer Kommentar freut und ehrt mich sehr. Ja, ich liebe Rosen, besonders nach einem kurzen Regen sind sie besonders schön.

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

kiki hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
ich habe mich sehr über deinen Kommentar bei mir gefreut. Du hast recht, wir dürfen vor lauter Schreckensnachrichten nicht die schönen Dinge aus den Augen verlieren, im Moment fällt es mir nur etwas schwerer als sonst! Dein Arbeitsweg ist ja herrlich! Die Sonnenbilder tun richtig gut!
Ganz herzliche Grüße aus dem Norden,
kiki

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE / KURZGESCHICHTEN hat gesagt…

Liebe Kiki,

Ich danke Dir für Deine Rezension, ich habe mich sehr gefreut!

Wie recht Du hast. Ja, wir werden seit Jahrzehnten nur mit Schreckensmeldungen berieselt, überhäuft. Es ist ja auch schrecklich was da in Japan alles abgeht. Ach im Rest der Welt gibt es viel Elend, Hunger, Verzweiflung und Trauer. Wir können wenig beitragen. Und dennnoch, ein Grossteil an all den Katastrophen, all den Kriegen und Wirren sind von Menschhand gemacht, die Natur wird von Menschenhand zerstört und dagegen können wir alle ein klein wenig beitragen. Wir können dagenen Schreiben, Protestieren, unser Umweltverhalten ändern. Leider aber denkt ein Grossteil der Menschheit nicht so.

Also freuen wir uns an all dem Schönen, das tut unserer Seele und unserem Herzen gut.

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter